"Familie ist, was uns droht!" - Podiumsdiskussion zum CSD 09.07.15

Am Donnerstag 9.7.15 - Mitten in der Münchner Pride Week - organisierte die Aidshilfe München die Podiumsdiskussion zum CSD-Motto: „Familie ist, was wir draus machen!“

Zum Thema wurden die Fragen: Wer oder was ist Familie? Kann eine Community Familie sein, und wie müsste sie dann aussehen? Ist der Familienbegriff nicht überholt? Wie wird sich Familie in den nächsten Jahrzehnten entwickeln?

Auf dem Podium stellten sich den Fragen:
Sebastian Kühnen, Pfarrer und Vorstandsmitglied von Bushido München e.V.
Manuel R. Garcia, Trans*tagung München
Stephanie Gerlach, Buchautorin und LesMamas-Mitglied
Christopher Knoll, Aidshilfe München
Zenzi Meter-Traktor-Rince, Queerreferat der LMU München

Die Moderation übernahmen Bernd Müller und Stephanie Olbrich.

Wir hoffen, dass wir möglichst bald auf die spannenden Inhalte verlinken können.

Bilder: queerelations 2015 / Wolfgang Fänderl