25. Hans-Sachs-Straßenfest 15.08.15

Das schwule Straßenfest fand zum ersten Mal im Jahr 1991 statt. Anlass war der 5. Geburtstag des Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrums Sub e.V.

Seitdem hat sich das Hans-Sachs-Straßenfest als fester Bestandteil des lesbisch-schwulen Sommers etabliert und findet traditionell am Samstag nach Maria Himmelfahrt statt.

Das Straßenfest hatte jedes Jahr größeren Zulauf und platzte schon nach wenigen Jahren aus allen Nähten. Aus diesem Grund gehört seit dem Jahr 2000 auch die Ickstattstraße zur Partyzone. Mit dieser Regelung hat das Sub eine Sondergenehmigung der Stadt erhalten, denn laut Vorschrift dürfen sich Straßenfeste immer nur auf eine Straße konzentrieren. Insgesamt können jedes Jahr bis zu 10.000 Menschen gleichzeitig feiern.

In diesem Jahr startete das Fest um 13:00h mit "Happy Beginning", 15.00h Eröffnung durch den SUB-Geschäftsführer Christian Schultze in Begleitung von der "Amtierenden Maikönigin" Milady Charleen Bla Bla und "Mister Austria Leather 2015", 15.15h "Es gibt was auf die Hörner"www.happy-bavarians.de, 16.00h Live on Stage" Jörg Olsson (Part I), 17.00h Musicals by "Sissy" von Münchens Maiprinzessin www.ray-allen-taylor.com Ray Allen Taylor, 18.00h Live on Stage" Jörg Olsson (Part II) 19.30h Münchens Maiprinzessin Ray führt uns bis zum Wörthersee, 20.00h „Seeligmoment“ mit Hildegard Knefs "Für Dich solls Rote Rosen regnen", 23.15h "Last call", 23.25h, Abschlusswalzer Hauptbühne, 23.30 h Musikende, Ausschankende.

Weitere Infos und Bilder:
http://www.schwules-strassenfest.de/

Bilder: queerelations 2015 / Wolfgang Fänderl