IDAHOBIT München 17.5.2017

Wie jedes Jahr am 17.5. demonstrierte auch 2017 die Münchner Queer Community am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOT, IDAHIT, IDAHOBIT). S’AG, die Präventionstruppe von Sub und Münchner Aids-Hilfe lud ein, um für Sichtbarkeit, Respekt und gegen Hass und Diskriminierung auf die Straße zu gehen.

Durch die aktuellen Vorfälle der letzten Tage war diese Demo stärker besucht als in den Vorjahren. Über 600 Menschen trafen sich zur Kundgebung und zogen die Müllerstraße entlang zum Gärtnerplatz. Das Glockenbachviertel - einerseits Heimat der Münchner Szene, aber immer wieder Ort von Übergriffen - bei untergehender Sonne eine beeindruckende Kulisse.

Bilder: queerelations 2017 / Wolfgang Fänderl