Solidaritätskundgebung für Marcel 15.07.15

Auf der Nacht zum Sonntag - kurz nach dem CSD - wurde der Sprecher der Grünen Jugend Opfer eines homophoben Überfalls. Er war im Drag-Outfit am Ostbahnhof überraschend zusammengeschlagen worden. Wenn auch die Passanten sofort hilfreich waren, konnten die Täter nicht gefasst werden. Aber der Fall wird Folgen haben, gerade weil Marcel diese Tat bei facebook öffentlich machte.

Die Münchner Community solidarisierte sich in kürzester Zeit und schon am Mittwoch danach (15.7.) gab es eine Solidaritätskundgebung am Weißenburger Platz (nähe Ostbahnhof) für Marcel und alle anderen Opfer von homo-, trans- und biphober Gewalt. In München war gerade in den letzten Wochen viel passiert und immer wieder traf es Queers, die ein auffälliges Outfit trugen.

Über 200 Leute sind bei der Demo ab 18:00 Uhr vor Ort gewesen um Marcel gute Besserung zu wünschen. Die Sprecher_innen forderten, dass es Angebote wie die Koordinierungsstelle, Sub und LeTRa in München auch auf Landesebene gibt.

Bilder: queerelations 2015 / Wolfgang Fänderl