To Russia With Love From Munich

Приветы с любовью из Мюнхена всем сообществам лесбиянок, геев, бисексуалов и трансгендеров в восточной Европе! Наша позиция по отношению к новому законодательству против "гей-пропаганды", наши пожелания сцене и Kiss-In 8.9.2013 перед генеральным консульством Российской федерации на Европаплатц (7'45'' с русскими субтитрами).

Liebesgrüße aus München an die LGBT-Communities im Osten! Statements zur neuen Propaganda-Gesetzgebung, Wünsche an die Szene und Kiss-In am 8.9.2013 vor dem Russischen Generalkonsulat am Europaplatz. Weitere Hintergrundinformationen über den Bericht der Koordinationsgruppe Munich-Kiev-Queer.

Dokumentation & Statement queerelations 2013, 7’41'', HD-Video; Realisation: Wolfgang Fänderl; Russische Untertitel: Olga Heindl, Musik: Frank Loleit, Bildmaterial (Luftballons): Stephan Schöneich; Veröffentlicht: 19.9.2013 via YouTube

NEU: Kurzfassung "KISS IN: To Russia with love" von queerblickTV, 3'11''; Schnitt: Falk Steinborn; Veröffentlicht: 27.9.2013 via YouTube

Hintergrundinformationen

Die Filmemacher_innen:

Wolfgang Fänderl (2.v.r) ist seit 1982 als Medienpädagoge unterwegs und arbeitet seit 1996 auch zu schwul-lesbisch-transgender Thematiken (z.B. Come Out 1996, The GaYme 2000, Gründung queerelations 2012 und Doku Halt mich 2012). Selbst schon 4 Mal in Russland war es ihm ein Anliegen mit Hilfe der Münchner Communities ein Statement gegen die diskriminierende Gesetzgebung in Russland zu gestalten.

Der Soundtrack und die akustische Kulisse wurde mit Bezug zum Treiben auf dem Europaplatz auf bewährte Art von Komponist Frank Loleit (1.v.r.) zusammengestellt.

Die Übersetzung mit russischen Untertiteln kam von Olga Heindl, welche sehr aktiv unsere Kooperationspartner von Munich-Kiev-Queer unterstützt.

Kontext: Die Kurzdoku wurde recht spontan in Abstimmung mit den Organisatoren des Kiss-In (Conrad Breyer und Sibylle Tiedemann) umgesetzt.

Produktionszeitraum: 08. - 19.09.2013

Verbreitung: Die Verbreitung erfolgt via YouTube und Links diverser Kooperationspartner. Durch die gekürzte Fassung von queerblickTV wurde die Doku in ihrer Breitenwirkung verstärkt.

Kontakt & Copyright 2013: Wolfgang Fänderl, Tel. +49/89/95422911, info@queerelations.net